Donnerstag, 19. Oktober 2017, 11:13 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Fragen zur Waldjugend

Alles rund um die Waldjungend in und um Meinerzhagen

+++ Es war ultimativ: LaLa 2017 in Meinerzhagen +++ Ferienaktion: Nistkastenbau +++ Jubila in Hamburg - 60 Jahre Waldjugend +++ Ferienaktion: Übernachtung +++

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Deutschen Waldjugend Meinerzhagen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wildlinge, Waldläufer ??? Gibt es verschiedene Gruppen?

Ja!

Wildlinge werden die jüngeren "Waldläufer zur Probe" genannt.
Als Waldläufer ist man offiziell aufgenommen, wenn man das Halstuch am Landesfeuer bzw. Bundesfeuer erhalten hat. In den Verbandsrichtlinien wird eine Probezeit von mindestens 6 Monaten empfohlen.

Wann trefft Ihr Euch?

Gemäß dem eigentlichen Konzept wollten wir jeden 2. Samstag mit allen eine große Aktion machen und jeden 4. Samstag etwas Kleineres in den verschiedenen Altersgruppen.
Aber erstens kommt es anders, zweitens als man (Pünktchen) denkt...

Tatsache ist, daß wir jeden 2. und 4. Samstag im Monat eine Aktion anbieten.

Die genauen Termine und Treffpunkte werden spätestens 1 Woche vorher hier im Horst-Forum bekanntgegeben.

Gibt es ein Mindestalter?

Ja, offiziel wird empfohlen daß erst Kinder ab 8 Jahre Waldläufer werden sollten.

Da wir aber auch schon einige jüngere Geschwisterkinder haben, nehmen wir auch "Wildlinge" ab 6 Jahren an.
Hier entscheidet dann das Gruppenleiter-Team nach 1-2 Probestunden, ob es schon sinnvoll ist.

Was ist der Unterschied z.B. zu Pfadfindern?

Der Waldläufer ist Mitglied in der "Deutschen Waldjugend" und damit auch automatisch in der "Schutzgemeinschaft Deutscher Wald".
Der Hauptunterschied zu ähnlichen Jugendorganisationen liegt in dem Schwerpunkt des aktiven Umweltschutzes. Dieses beinhaltet neben entsprechenden Fachkenntnissen auch einen aktiven Einsatz in den Forstrevieren unserer Patenförster.
Sicher fahren wir auch auf große Fahrt und auf verschiedene Lager, aber in erster Linie sind wir vor unserer Haustür aktiv.

Wann bzw. warum wird ein Interessierter NICHT aufgenommen?

a) Wenn durch sein Verhalten mehrfach die Sicherheit der Gruppe gefährdet wurde (z.B. Zündelmania in der Kohte).
b) Wenn durch sein Verhalten ein starkes Desinteresse am Natur- und Umweltschutz ausgedrückt wird.
c) Durch rechtlich bedenkliches Verhalten (siehe auch Jugendschutzgesetz)
d) Wenn die Gruppe starke Bedenken äußert.

Ich will mitmachen. Was kann ich machen?

Du rufst mich (Pünktchen, mit normalem Namen Dirk Gerlach Tel.-Nr.: 0177 55 98582) an.

....oder Du meldest Dich bei Pünktchen per E-Mail!

... oder Du schaust im Forum nach, wo das nächste Treffen stattfindet und kommst einfach mal vorbei. Alte wettergeeignete Klamotten anziehen!

-> Du meldest Dich an und wirst für mindestens ein halbes Jahr "Waldläufer auf Probe".

-> Wenn Du Dich in der Probezeit nicht daneben benommen hast (beliebt sind unkontrolliertes Zündeln, Rambo-Messer, Taubheit, ...), wirst Du dann auf dem nächsten Landesfeuer (Pfingsten) oder Bundesfeuer (alle 2 Jahre im Sommer) als voller Waldläufer aufgenommen und erhältst das Waldläuferhalstuch.

Wie hoch ist der Beitrag?

Der Jahresbeitrag (Einzugsverfahren) im Horst Meinerzhagen beträgt (unverändert) auch 2011:
für das 1. Kind 50,00 Euro
für das 1. + 2. Kind 80,00 Euro
für die ganze Familie 100,00 Euro
Das Waldläuferhemd wird leihweise zur Verfügung gestellt.

Was wird von einem angehenden Waldläufer erwartet?

a) Das er gruppentauglich ist. Geschwisterkinder haben hier erfahrungsgemäß deutlich weniger Probleme als Einzelkinder. :pfeifen:
b) Das er Gebote achtet. Ein einmal ausgesprochenes Zündelverbot muß reichen. :keeporder:
c) Das er Interesse am Wald und der Natur hat. :applaus:

Mein Kind ist (in welcher Form auch immer) behindert. Kann es trotzdem mitmachen?

Prinzipiell ja.
Wünschenswert ist in diesem Fall eine umfassende Aufklärung des Gruppenleiters, da diese in der Regel keine Sonderpädagogen sind.

Was ist die Qualifikation eines Gruppenleiters?

Normalerweise hat der Gruppenleiter die Juleica, damit ist er auch offiziell vom Jugendamt anerkannt.

In den Statuten der DWJ ist enthalten, daß der Horstleiter (übergeordneter Gruppenleiter) zumindest alle Waldläuferpunkte (DWJ-interne Prüfungen) absolviert hat, um fachlich ein Vorbild sein zu können.
Grundsätzlich sollte das Prinzip des gesunden Menschenverstandes gelten...

Kann ich mir Bilder im Internet von Euch anschauen?

Ja!

Im Fotoalbum der Waldjugend Meinerzhagen gibt es mittlerweile 10.000 Bilder rund um die Waldläufer ...